VALTEQ - Ihr technisch-wirtschaftliches Beratungsunternehmen. Wir finden Lösungen für die Finanz-, Immobilien-, Planungs- und Bauwirtschaft sowie für Nutzer und Betreiber von Immobilien.

News

SYNCHRONICITY.BERLIN

Gestaltung der Draußenstädte und wie wir die Zukunft erleben wollen„Wie wollen wir in Zukunft leben?“

Dieser Frage stellten sich am 22. und 23. September 2016 geladene Experten beim Zukunftssymposium SYNCHRONICITY.BERLIN. Die Gesamtmoderation des Zukunftsymposiums durch Andreas Krüger (belius) und die Keynote-Speech von Matthias Horx vom Zukunftsinstitut ermöglichten den 35 Experten aus verschiedenen Fachrichtungen den Einstieg in die darauf aufbauenden Experten-Workshops. Sponsoren der Veranstaltung waren die S IMMO und die BUWOG. VALTEQ wurde durch Patricia March als Workshop-Moderatorin und Dr. Thomas Herr als Experten vertreten.

In interaktiven Workshops wurde gemeinsam nach Antworten gesucht, wie das Wohnen und Arbeiten im Stadtquartier der Zukunft gestaltet werden kann. Der Fokus wurde auf die Betrachtung der „Draußenstädte“ gelegt. Hierbei handelt es sich um Gebiete der Peripherie, die als „draußen“ und zugleich als Stadt wahrgenommen werden, aber sich nicht im primären Zentrum befinden.

Kern des Symposiums waren sechs Experten-Workshops, deren Moderation durch folgende Experten auf dem jeweiligen Themengebiet übernommen wurde: Wohnen - Sascha Zander (zanderroth Architekten), Arbeiten - Lucas Licht (Journey 2 Creation), Nachhaltigkeit - Patricia March (gif/VALTEQ), Außenräume Francesca Venier (TOPOTEK 1), Mobilität - Franziska Krüger (Innovationsstrategin) und Baurecht - Dr. Frank-Florian Seifert (GSK Stockmann & Kollegen). In kleinen Gruppen wurden in den Workshops die Themen diskutiert und bearbeitet. Hierbei dienten die exemplarischen Nutzerprofile Student(in), (Patchwork)-Familie und Ruheständler/City Ager zur Veranschaulichung der verschiedenen Bedürfnisse und Anforderungen an die einzelnen Themengebiete.

Abschließend wurden die größten Herausforderungen der sechs Themenfelder im Hinblick auf die Attraktivität der Draußenstadt identifiziert und Handlungsempfehlungen für die Politik, Verwaltung, Stadtgesellschaft , Investoren und Planer gegeben. Die Ergebnisse wurden zur weiteren Verwendung an die Politik und Immobilienwirtschaft übergeben und finden zunächst bei den „Johannisthal-Synchron“Studios in Berlin Adlershof und anschließend an vergleichbaren Standorten Anwendung. SYNCHRONICITY ist als Reihe geplant und soll auch in anderen deutschen und europäischen Hauptstädten etabliert werden.

www.synchronicity.berlin/de/

Die Immobilienpresse meldet am 23.08.2016

LaSalle Investment hat von der Norddeutschen Grundvermögen das Bürohaus Vorsetzen 50 in Hamburg erworben. Die Norddeutsche Grund hatte das Objekt 2012 erworben und bis 2015 kernsaniert. Es verfügt über ca. 5.700 m² Mietfläche und ist zu drei Vierteln belegt.

VALTEQ hat den Käufer im Rahmen einer Technischen Due Diligence beraten.

Die Immobilienpresse meldet am 11.08.2016

Der britische Immobilieninvestor Benson Elliot übernimmt 74,9 % an der GWB Elstertal Geraer Wohnungsbaugesellschaft von deren Muttergesellschaft, den Stadtwerken Gera. Zur GWB gehören 6.700 Wohnungen mit 402.000 m² in 330 Gebäuden. Sie beschäftigt 47 Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt 25 Mio. Euro Jahresumsatz.

VALTEQ hat den Käufer im Rahmen einer TDD beraten.